Aktuelles

29.10.2018
Tag der offenen Tür 2018 - Gut besucht! ...
11.09.2018
Tag der offenen Tür 2018 ...

 


Wohnungsbaugenossenschaft

Volkswerft Stralsund eG
Kedingshäger Str. 78
18435 Stralsund
Tel.: +49 3831 3770-0
Fax: +49 3831 390256


Beratungszeiten

Montag
09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr 14:00 - 18:00 Uhr


SSL

Mitgliedschaft

Für den Bezug einer genossenschaftlichen Wohnung ist es erforderlich, dass Sie Mitglied in unserer Genossenschaft werden. Nachstehend geben wir Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen:

Wie werde ich Mitglied?

Sie stellen einfach einen formlosen Antrag an die WBG Volkswerft Stralsund eG. Die weiteren Schritte werden dann unsere zuständigen Mitarbeiter veranlassen.

Was kostet mich die Mitgliedschaft?

Sie müssen 25,00 € Eintrittsgeld zahlen, sofern Sie die Mitgliedschaft nicht geerbt haben. Weiterhin müssen Sie mindestens 1 Geschäftsanteil als Pflichtanteil erwerben. Die Höhe des Geschäftsanteiles beträgt 155,00 €. Die erforderliche Anzahl der weiteren Geschäftsanteile richtet sich nach der Größe der anzumietenden Wohnung.

Müssen die Geschäftsanteile gleich in voller Höhe eingezahlt werden?

Die für die Wohnung erforderlichen Geschäftsanteile müssen bis zum Bezug in voller Höhe eingezahlt werden. Falls Sie dazu jedoch finanziell nicht in der Lage sein sollten, können Sie bei der Genossenschaft einen Antrag auf Ratenzahlung stellen. Nachdem ein zu vereinbarender Grundbetrag von mindestens einem Geschäftsanteil in Höhe von 155,00 € eingezahlt ist, können Sie den Restbetrag mit der vereinbarten Rate zinslos abzahlen.

Bekomme ich Staatliche Förderung?

Ja. Der Staat fördert Mitglieder von Wohnungsbaugenossenschaften, indem er für den Erwerb von Genossenschaftsanteilen eine Wohnungsbauprämie zahlt. Als Mitglied unserer Wohnungsgenossenschaft haben Sie die Möglichkeit, eine Wohnungsbauprämie auf Ihre eingezahlten Genossenschaftsanteile zu beantragen.

Die Wohnungsbauprämie ist eine staatliche Subvention und bildet eine Säule der Wohnungsbauförderung. Anspruch auf Wohnungsbauprämie haben gemäß Wohnungsbau-Prämiengesetz alle in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtigen Personen ab 16 Jahren oder Vollwaisen unabhängig vom Alter, wenn sie prämienbegünstigte Aufwendungen leisten und die Einkommensgrenzen nicht überschreiten. Prämienbegünstigte Aufwendungen für unsere Mitglieder sind die in einem Geschäftsjahr eingezahlten Geschäftsanteile bis zu der im Wohnungsbau-Prämiengesetz festgelegten Höchstgrenze. Weitere Informationen zur Wohnungsbauprämie finden Sie auf der Website zum Wohnungsbau-Prämiengesetz

Bin ich durch den Erwerb von Anteilen Miteigentümer der Wohnung?

Nein. Als Mitglied hat man zwar eine eigentumsähnliche Sicherheit, aber das Miteigentum der einzelnen Mitglieder bezieht sich nicht auf die genutzte Wohnung, sondern auf das Wohnungsunternehmen.

Was geschieht mit meinem Geld?

Die Genossenschaftsanteile gehören zum Eigenkapital der Genossenschaft und bilden zusammen mit den Rücklagen die Basis des Geschäfts.
Bei Austritt aus der Genossenschaft werden die Anteile nach Ablauf der in der Satzung festgelegten Kündigungsfrist wieder ausgezahlt.

Werden die Genossenschaftsanteile verzinst?

Laut Satzung kann bis zu 4% jährlich an Dividende auf das eingezahlte Guthaben ausgeschüttet werden. Derzeit erfolgt durch die Genossenschaft keine Dividendenzahlung auf das eingezahlte Geschäftsguthaben. Die Entscheidung über eine eventuelle Dividendenausschüttung wird auf der Vertreterversammlung getroffen.

Welche Rechte habe ich als Mitglied?

Mit dem Eintritt in die Genossenschaft erwerben Sie das Recht auf Nutzung einer Genossenschaftswohnung mit lebenslangem Wohnrecht,d.h. die Wohnung ist, schwerwiegende Verstöße ausgeschlossen, nahezu unkündbar.
Sie haben als Mitglied ein Stimmrecht, mit dem Sie Entscheidungen beeinflussen können.

Wie kann ich die Mitgliedschaft kündigen?

Laut Satzung ist eine Kündigung nur zum Ende eines Geschäftsjahres (31.12.) möglich und muss mindestens ein Jahr vorher erfolgen.
Die Geschäftsanteile werden dann innerhalb von 6 Monaten nach Ende des Geschäftsjahres, in dem das Mitglied ausgeschieden ist, und Vorliegen der Bestätigung des Jahresabschlusses durch die Vertreterversammlung ausgezahlt.

Diese Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Sie können Ihre Browsereinstellungen anpassen, um dies zu unterbinden. Bereits gesetzte Cookies können Sie einfach unter Einstellungen löschen. Bitte schauen Sie dafür in die Hilfe Ihres Browsers. Sie finden ausführliche Erklärungen in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie auf 'Akzeptieren' klicken, erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden.

Akzeptieren